Course: Dessert

Qualität, Authentizität, Exzellenz
Ricotta-Mousse mit Himbeer-Coulis

Dessert

Ricotta-Mousse mit Himbeer-Coulis

Autor: Guido Boschetti

Schwierigkeit:

Einfach

Total time:

60 min

Service:

4 Portionen

Zutaten:

2 Esslöffeln Puderzucker
100 g frische Sahne
rote Früchte
Für die Himbeer-Coulis:
250 g Himbeere
50 g Puderzucker
1 Teelöffel Zitronensaft

VORBEREITUNG

1

Legen Sie den frischen Ricotta in einem Sieb über eine Schüssel und lassen Sie es im Kühlschrank für zwei bis drei Stunden abtropfen.

2

Fügen Sie den Zucker zu den Ricotta und mischen Sie die Zutaten gut.

3

Schneet die Sahne zusammen.

4

Fügen Sie die Sahne mit einem Spatel zu dem Ricotta. Mischen Sie das Ganze, indem Sie die Mischung von oben nach unten bewegen.

5

Stellen Sie den Ricotta in den Kühlschrank für etwa eine halbe Stunde.

Zur Herstellung der Himbeercoulis:
6

Himbeere waschen, abtropfen lassen und trocknen.

7

Kochen Sie sie in einer Pfanne für ein paar Minuten, unter gelegentlichem Rühren.

8

Schalten Sie das Feuer aus und fügen Sie den Puderzucker und den Zitronensaft hinzu.

9

Rühren Sie lange, um eine gleichmäßige Verbindung zu erhalten.

10

Erhitzen Sie die Sauce für weitere Minuten. Um die restlichen Samen zu entfernen, verwenden Sie einen Sieb.

11

Abkühlen lassen. Die Coulis ist fertig.

12

Nehmen Sie den Ricotta aus dem Kühlschrank, flach alles und gießen Sie über die Coulis Himbeere. Zum Schluss fügen Sie gerne rote Früchte auf die Mousse.

Condividi:
Qualität, Authentizität, Exzellenz
Muffins mit Ricotta und Orangenmarmelade

Dessert

Muffins mit Ricotta und Orangenmarmelade

Autor: Guido Boschetti

Schwierigkeit:

Einfach

Total time:

40 min

Service:

8 Portionen

Zutaten:

2 Eier
220 g von Mehl Type 00
1 Prise Salz
70 ml von Kernöl
120 g von Kristallzucker
1 Packung Backpulver
Bio Zitronenschale

VORBEREITUNG

1

Kochen Sie die Eier und den Zucker mindestens 10 Minuten lang mit elektrischen Peitschen.

2

Das Öl, den Ricotta und die geriebene Zitronenschale vermischen und vermischen.

3

Gießen Sie die Hefe für Desserts und flach das Mehl, während Sie die Zutaten mischen. Verwenden Sie weiterhin die Peitschen, bis Sie eine cremige und homogene Verbindung erhalten.

4

Füllen Sie jede Pirotino mit der Hälfte der Zusammensetzung, so dass Sie über einen Esslöffel Marmelade hinzufügen.

5

Mit der anderen Hälfte der Mischung auf die Pirotins auftragen.

6

Bei 190 Grad für 25 Minuten backen.

Condividi:
Qualität, Authentizität, Exzellenz
Tiramisù mit Dolce Nuvola

Dessert

Tiramisù mit Dolce Nuvola

Autor: Guido Boschetti

Schwierigkeit:

Einfach

Total time:

30 min

Service:

1 Serving

Zutaten:

500 g Dolce Nuvola Tipico IT
80 g Zucker
4 Eier
250 g Savoiardi (Löffelbiskuit)
1 Tasse starker Kaffee (besser noch Kaffee Espresso)
1 Glas Marsala
Bitter Kakaopulver nach Geschmack
Bitterschokoladestückchen

VORBEREITUNG

1

Eigelb mit den Zucker schlagen, um eine weiße und schaumige Mischung zu haben. Die Dolce Nuvola mit einem Holzlöffel bearbeiten, um eine glatte und ohne Klumpe Creme zu haben. Die Mischung aus Eigelbe und Zucker dazugeben. Gut vermischen. Die Eiweiße zum Schnee mit einer Prise Salz schlagen. Den Eischnee dazugeben. Marsala mit dem Kaffee bei Raumtemperatur mischen. 2 Löffel Wasser dazugeben.

2

Die Savoiardi einzeln kurz in den kalten Kaffee tunken. Die Savoiardi nicht zu viel tunken. Eine Schicht Savoiardi auf den Boden einer Schüssel legen. Eine Schicht Creme darüber verteilen. Pfannenwender verwenden. Die zweite Schicht Löffelbiskuits darüber legen, den Rest der Creme obenauf verteilen. Bitter Kakaopulver und Bitterschokoladestückchen auf der Oberseite des Desserts dazugeben.

Condividi:
Qualität, Authentizität, Exzellenz
Mostarda mantovana mit Quittenäpfel

Dessert

Mostarda mantovana mit Quittenäpfel

Autor: Guido Boschetti

Schwierigkeit:

Intermediate

Total time:

0 min

Service:

1 Serving

Zutaten:

1 kg Quittenäpfeln
500 g Zucker
1 Zitrone
12 Tropfen Senföl

VORBEREITUNG

1

Die Äpfel schälen, entkernen und in 4 Scheiben schneiden. Die Scheiben wiederum in Stücken mit einer Dicke von 2-4 mm schneiden.

2

Den Zucker und den Saft einem halben Zitrone auf den Äpfeln schütten. Gut mischen und 24 Stunden absetzen lassen. Es wird empfohlen, alle 3-4 Stunden zu mischen.

3

Nur die Flüssigkeit, die von den Äpfeln freigesetzt wurde, in einem Topf gießen. Den Topf auf den Herd auf schwachem Feuer stellen und die Flüssigkeit zum Kochen bringen. Rühren, um die Flüssigkeit nicht anbrennen lassen, und für 4-5 köcheln lassen. Das Feuer löschen und die heiße Flüssigkeit auf den Äpfeln schütten. Für 24 Stunden absetzen lassen und das Verfahren wiederholen.

4

Nach weiteren 24 Stunden die sowohl die Flüssigkeit als auch die Äpfeln in einem Topf zum Kochen bringen. Rühren. Für 15-20 köcheln lassen, solange die Flüssigkeit dick wird. Das Feuer löschen und abkühlen lassen.

5

Das Senföl nach Herzenslust hinzugeben (etwa 12-13 Tropfen je Kg von entstehender Mostarda).

6

Die Senffrüchte in luftdichten Behälter einschließen.

Condividi:

Registriere dich für unseren
Newsletter

Möchten Sie die neuesten Nachrichten, Angebote, neue Produkte oder leckere Rezepte erhalten? Geben sie ihre E-Mail Adresse ein.

    Klicken Sie hier, um unsere Datenschutzrichtlinien zustimmen