Spaghetti Carbonara

AutorGuido BoschettiKategorieDifficultyBeginner
Yields1 Serving
Prep Time25 minsTotal Time35 mins
 320 g Spaghetti
 150 g Guanciale
 6 Mittlere Eigelb
 150 g Pecorino Romano Käse
 Salz genügend
 Schwarzer Pfeffer genügend
1

Um die Spaghetti Carbonara zuzubereiten, stellen Sie zunächst einen Topf mit Salzwasser auf die Hitze, um die Pasta zu kochen. In der Zwischenzeit die Rinde vom Speck entfernen und zuerst in Scheiben und dann in etwa 1 cm dicke Streifen schneiden. Die übrig gebliebene Schwarte kann wiederverwendet werden, um andere Zubereitungen zu würzen. Die Stücke in eine Antihaftpfanne gießen und bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten braten, dabei darauf achten, dass sie nicht verbrannt werden, da sie sonst ein starkes Aroma freisetzen.

2

In der Zwischenzeit die Spaghetti in kochendes Wasser geben und für die auf der Verpackung angegebene Zeit kochen. Inzwischen das Eigelb in eine Schüssel gießen, den größten Teil des nach dem Rezept gelieferten Pecorino-Käses hinzufügen. Der restliche Teil wird zur Garnierung der Pasta verwendet.

3

Mit schwarzem Pfeffer abschmecken, alles mit einem Handrührgerät mischen. Einen Esslöffel Kochwasser hinzufügen, um die Mischung zu verdünnen und zu mischen.

4

In der Zwischenzeit wird das Guanciale gekocht, die Hitze ausgeschaltet und beiseitegelegt. Die Pasta al dente direkt in die Pfanne mit dem Guanciale abtropfen lassen und kurz umrühren, um sie zu würzen.

5

Vom Herd nehmen und die Mischung aus Eiern und Pecorino in die Pfanne geben, die Pasta unterrühren und wenn sie zu trocken ist, etwas Kochwasser hinzufügen. Die Spaghetti Carbonara mit dem restlichen Pecorino und gemahlenem schwarzen Pfeffer sofort servieren.

Ingredients

 320 g Spaghetti
 150 g Guanciale
 6 Mittlere Eigelb
 150 g Pecorino Romano Käse
 Salz genügend
 Schwarzer Pfeffer genügend

Directions

1

Um die Spaghetti Carbonara zuzubereiten, stellen Sie zunächst einen Topf mit Salzwasser auf die Hitze, um die Pasta zu kochen. In der Zwischenzeit die Rinde vom Speck entfernen und zuerst in Scheiben und dann in etwa 1 cm dicke Streifen schneiden. Die übrig gebliebene Schwarte kann wiederverwendet werden, um andere Zubereitungen zu würzen. Die Stücke in eine Antihaftpfanne gießen und bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten braten, dabei darauf achten, dass sie nicht verbrannt werden, da sie sonst ein starkes Aroma freisetzen.

2

In der Zwischenzeit die Spaghetti in kochendes Wasser geben und für die auf der Verpackung angegebene Zeit kochen. Inzwischen das Eigelb in eine Schüssel gießen, den größten Teil des nach dem Rezept gelieferten Pecorino-Käses hinzufügen. Der restliche Teil wird zur Garnierung der Pasta verwendet.

3

Mit schwarzem Pfeffer abschmecken, alles mit einem Handrührgerät mischen. Einen Esslöffel Kochwasser hinzufügen, um die Mischung zu verdünnen und zu mischen.

4

In der Zwischenzeit wird das Guanciale gekocht, die Hitze ausgeschaltet und beiseitegelegt. Die Pasta al dente direkt in die Pfanne mit dem Guanciale abtropfen lassen und kurz umrühren, um sie zu würzen.

5

Vom Herd nehmen und die Mischung aus Eiern und Pecorino in die Pfanne geben, die Pasta unterrühren und wenn sie zu trocken ist, etwas Kochwasser hinzufügen. Die Spaghetti Carbonara mit dem restlichen Pecorino und gemahlenem schwarzen Pfeffer sofort servieren.

Spaghetti Carbonara